Site logo
Site logo

Mini Schramberg 2013 powered by Silva-Nigra-Chapter

Harley Owners Group "Silva Nigra Chapter" im Interview

Die Harley-Touren waren der Erfolg unter den Kindern von Mini-Schramberg. Mit großen Augen und unendlich viel Spaß nahmen sie die Plätze auf den brummenden Bikes ein. Die Rundfahrten auf den Motorrädern gingen täglich von morgends bis abends. Um diesen Aufwand bewältigen zu können waren beinahe alle 12 Mitglieder des Chapters in Schichtdiensten integriert. Auch der Ausfall von zwei Harleys blieb durch das starke Engagement der anderen unbemerkt. Warum sie das alles auf sich genommen haben ist für sie ganz einfach zu beantworten: "Es macht enorm viel Spaß - und wir konnten dem Charme von Frank eben einfach nicht widerstehen ;) "

Aufgrund des Mottos passten ihre Schmuckstücke dieses Jahr auch gut ins Geschehen - denn das der Sound einer Harley wie Musik in ihren Ohren klingt, da sind sie sich einig. An dieser Stelle fällt ihnen ein, dass sie der Volksbank, die gegenüber der Rockerbar steht, sicher die eine oder andere laute Minute verpasst haben. Sie grüßen daher recht herzlich - nein, das ist keine Entschuldigung. "Da Bänker ja grundsätzlich eine lange Hose tragen, hätten sie auch gerne mal eine Runde mitfahren können."

Ob sie beim nächsten Mini-Schramberg wieder dabei sind, ist noch fraglich. Sollte es wieder so gut zum Motto passen, könnten sie es sich aber durchaus vorstellen. Die Erfahrungen, die sie dieses Jahr mitnehmen konnten, werden sie so schnell nicht vergessen: "Wir haben das Gefühl erlebt, wenn Schramberg lebt. Lohn für unsere Arbeit waren die strahlenden Augen der Kids. Und für uns als Motorradclub war es ein Gemeinschaftserlebnis - um Gottes Willen, wir hätten ja sonst arbeiten müssen!"

Im Namen vom JUKS³ möchte sich Frank hier auch noch einmal bei der Harley Owners Group "Silva Nigra Chapter" bedanken. Es ist nicht selbstverständlich eine solche Unterstützung zu erhalten. Ganz Mini-Schramberg - Kinder, Betreuer, JUKS³ - sind begeistert von dem Einsatz des Motorradclubs.

http://www.nrwz.de/inhalt/minischramberg/Motorradfahrer-stellen-sich-den-Fragen-der-Presse--00050184.html

Hier die ganze Fotostrecke
https://plus.google.com/photos/113952355095073639667/albums/5910819144905156961

Stammtisch Termine

Die Webseite ist immer noch nicht in die neue Villa umgezogen.
Deshalb gibt es jetzt die Termine unter den News.

05.07.2013 Hutneck 19:30 Uhr
02.08.2013 Schraivogel 19:30 Uhr
06.09.2013 Rocklore 19:30 Uhr
11.10.2013 Villa Junghans 19:30 Uhr
08.11.2013 Schraivogel 19:30 Uhr
06.12.2013 Weihnachtsfeier Rocklore 19:30 Uhr

Ok ?
Na dann alles klar.


Days of steel

Um 5:00 Uhr war die Nacht vorbei.
Denn wir wollten schließlich pünktlich um 7:30 Uhr in Schramberg an der Bühler Tankstelle starten.
Als wir ankamen waren Hamdi und Diane vom Paradise Chapter bereits da. Sie waren noch früher aufgestanden, um pünktlich zu sein.
Mussten sie doch erst einmal die Strecke von Stuttgart nach Schramberg hinter sich bringen.
Zur Einstimmung spendierte Hamdi erst einmal für Alle eine Bretzel.
Danke Hamdi tolle Einstimmung.

Nach einer kurzen Ansprache von Head Road Captain Werner wurde aufgesattelt und es ging los.



Bei der Anfahrt hatten Alle ihren Spaß. Werner konnte 13 Harley´s im Rückspiegel beobachten und die Schlussfahrer einen Lindwurm mit 13 Harely´s vor sich.
Wir waren 15 Personen und im Europa Park sollten noch einmal zwei dazu stoßen. So viele waren wir noch nie.
 Im Europa Park angekommen wurden erst einmal vor dem Gelände die Bikes mit kitschigen Platikbadges in giftgrün geschmückt. Als Einfahrtsmarkierung.
Danach wurde noch einmal gesammelt vor Tor 29. Es durften jeweils immer nur 3 Gruppen in den Park einfahren. Wir waren um 11:45 Uhr dran.

Bis dahin mussten wir uns die Zeit vertreiben, das geht natürlich nicht nur mit Benzingespräche sondern wir wollten unbedingt auch ein paar Bahnen ausprobieren.
Das folgende Bild stammt aus dem Silverstar und es wurde mir verboten es zu kommentieren.
Also lasse ich es.
Lassen Sie es auf sich wirken, geschätzter Leser.

Pünktlich um 11:45 Uhr konnten wir in den Park in Form einer lustigen Parade - sogar ohne Helm, so was haben wir auch noch nie gemacht.
Die Mopeds mussten an einem exponierten Punkt abgestellt werden und dienten als Belustigung äh Showobjekt. Wir konnten uns getrost weiteren Bahnen oder dem Biergarten widmen.

Ausfahrt war um 16:30 Uhr doch vorher gab es für alle Teilnehmer noch eine Verlosung. 1ter Preis war eine Auspuff Anlage von Dr. Jeykill and Mr Hyde. 2ter Preis eine coole Jacke von Ricks.

Wer hat denn jetzt wohl die Jacke gewonnen ?


Genau Alexander und Rebecca
Na, wenn das jetzt kein Zeichen war.
Viel Spaß damit.
Nach der Ausfahrt aus dem Park, die leider aufgrund des starken Monster - Gegenverkehr, nicht so einfach war,


ging es ganz entspannt zum Ankerbier ins Hotel oder war es eher ein Anlegersekt. Hmmm entscheiden Sie, lieber Leser.


Gegen später gab es noch ein geniales Buffet im Colosseum.


Die vielen zufriedenen E Mails an das Präsidium lassen den Schluss zu, dass wir wieder einmal eine extrem entspannte und spaßige Ausfahrt hatten.

Wer die ganze Geschichte in Bilder sehen will.
Hier der Link.
https://plus.google.com/photos/113952355095073639667/albums/5893886801503577729?authkey=CO-AybLl7sTMSQ

Zum Archiv